Sektor IV

Bern uswärts

29. Juli 2021, 18:02

Mir nämed de Regelzug uf Bern am 18.32h ab Züri HB. Es werdet aktuell kei Extrazüg zur Verfüegig gstellt und organisiert.

Hüt isch es en ID Abglich, gschlosseni Gästesektore und personalisierti Tickets. Was chunt als Nächsts?  Mir gsehnd eus wiiterhin nöd als Versuchsobjekte für zuekünftigi Repressionsmassnahme. So fescht wie s'GC-Herz au blüetet, mir bliebed au in Bern  vorem Stadion und unterstützed d'Mannschaft vo usserhalb. Eusi Stellignahm dezueh findsch da: Wiiterhin ohni Kurve!

Allne wiitersäge und uf Bern cho!

Vorwärts GC Züri

GCZ vs Basel

23. Juli 2021, 16:06

Es gaht wieder los! Mir träffed eus am Sunntig all im Hardturm und stimmed eus zäme uf die neu Saison ih!

Treffpunkt im Hardturm isch am 13.00 Uhr

Vor Ort gits Getränk zum chaufe und dä Grill staht zur Verfüegig (Esse bitte selber mitbringe).

Schlüss au Du Dich eus ah und unterstütz d’Mannschaft vo dusse. Eusi Gründ hemer da uf Sektor IV usgfüehrt, gern chasch Dich au vor Ort überzüüge lah! Zum Hardturm chömed all GC Fans – egal obd inegahsch oder dusse bliebsch! Mir gönd rechtziit zäme zum Letzi.

Für die GC Fans wo glich in Letzi gönd: d’Fankurve bliibt gschlosse - lönd Blöck B13 bis B16 leer! Im B9 bis B12 hets gnueg Platz zums Spiel verfolge! Danke!

Vorwärts GC Züri

Saisonstart 2021/2022 - mit Publikum, aber weiterhin ohne Kurve!

20. Juli 2021, 12:15

In den Wochen vor dem Aufstieg traten wir mit dem Motto “Wüsse wo dä GCZ aneghört” auf. Genauso wissen wir, wohin wir als Fans gehören - ins Stadion, an jedes Spiel, an jeden Ort, zu jeder Zeit. Mit dem Start in die neue Saison scheint eine Rückkehr in die Stadien auf den ersten Blick möglich, soll doch der Besuch von Fussballspielen nun beinahe ohne Auflagen wieder machbar sein. Jedoch nur beinahe, benötigt wird das Covid-Zertifikat. 

Eine Rückkehr ins Stadion ist für uns erst wieder vorstellbar, wenn alle Massnahmen zur Pandemiebekämpfung, welche wir verstehen, aufgelöst sind. Als Fanszene ist es für uns nicht vereinbar ein Spiel zu besuchen, bei dem das Vorweisen der Identität zur Pflicht wird. Wir sind nicht bereit, als Versuchsobjekte für zukünftige Repressionsmassnahmen zu dienen und der Einführung von personalisierten Tickets die Tore zu öffnen. Die Ereignisse der letzten Tage (Stichwort Sion und Lausanne) belegen diese Befürchtungen, genauso bestätigen sich diese absurden kantonalen Umsetzungen, welche überall unterschiedlich ausfallen. Zudem muss aus unserer Sicht ein Spielbesuch für alle gewährleistet sein, das heisst auch für Gästefans. Geplante Gästefanverbote sind inakzeptabel und nicht mit dem Vorwand der Pandemiebekämpfung begründbar. 

Daher sehen wir uns gezwungen, die Mannschaft weiterhin lauthals ausserhalb des Stadions oder anderweitig zu unterstützen. Die Kurve im Letzigrund und bei den Auswärtsspielen bleibt leer.

Wir behalten uns vor, die Situation laufend zu analysieren und gegebenenfalls, sofern die Rahmenbedingungen es zulassen, wieder ins Stadion zurückzukehren. Wir sind uns bewusst, dass diese Entscheidung sehr einschneidend für alle ist. Aufgrund der Wichtigkeit sich gegen diese und auch zukünftige Repressionsmassnahmen zu stellen, appellieren wir an euer Verständnis und dass sich uns möglichst viele GC-Fans anschliessen. Infos zu den einzelnen Spielen werden wir jeweils über Sektor IV publizieren.

Unabhängig davon, von wo aus wir die Mannschaft unterstützen, rufen wir zum Kauf einer Saisonkarte auf.

Unserem Ziel, einer vollständigen Rückkehr ins Stadion, sind wir bereits um einige Schritte näher. Freuen wir uns auf den Fussball-Alltag in Zürich und den Städten der Schweiz – vorerst zumindest vor den Stadien.

Infos für Sonntag folgen.

Vorwärts GC Züri

Gemeinsame Stellungnahme zum Saisonstart 2021/2022

19. Juli 2021, 08:00

Im Oktober 2020 konnten für kurze Zeit Fussballspiele mit mehr als 1'000 Zuschauerinnen und Zuschauern durchgeführt werden, wenn auch unter strengen Auflagen im Rahmen der Bekämpfung der Corona-Pandemie. Diese wurden von uns mitgetragen, da aber ein Stadionbesuch wie gewohnt nicht ansatzweise möglich war, blieben wir zumindest als organisierte Fankurven den Stadien fern.

Ab der kommenden Saison soll der Besuch von Fussballspielen nun beinahe ohne Auflagen wieder möglich sein. Benötigt wird jedoch das Covid-Zertifikat, welches beim Stadioneinlass zusammen mit der ID vorgewiesen werden muss, um die Identität abzugleichen. Dieser Identitätsabgleich ist vorbelastet: Bereits in der Vergangenheit waren ID-Kontrollen immer wieder Teil repressiver Massnahmen (Deanonymisierung, Fanpass, Kombitickets etc.) aus der Politik oder von den Behörden, welche von uns stets entschieden und erfolgreich bekämpft wurden. Dazu gehörten auch die Aufhebung von Stehplätzen, eine Sitzplatzpflicht oder das Verbot von Gästefans – alles Auflagen, welche im vergangenen Oktober im Rahmen der Pandemie verfügt wurden.

Mit Hinweis auf eine künftige Akzeptanz von Pandemiemassnahmen warnten die grossen Schweizer Fanszenen deshalb bereits im September 2020 in der gemeinsamen Stellungnahme «Mit Publikum, aber ohne Kurve» vor einem allfälligen Missbrauch der Situation. Zu Recht, wie sich jetzt herausstellt: Zwischen KKJPD (Konferenz der Kantonalen Justiz- und Polizeidirektorinnen und -direktoren) und Liga fanden erste Treffen statt, an denen die Behörden forderten, die Massnahmen auch nach der Pandemie beizubehalten. In Sion wurde vergangene Woche bereits kommuniziert, dass ab sofort nur noch personalisierte Tickets verkauft werden und Gästefans verboten sind.

In diesem Kontext ist für uns alle Stand jetzt noch kein Entscheid möglich, ob wir als organisierte Fankurven auf Saisonstart hin ins Stadion zurückkehren oder unsere Mannschaften von ausserhalb unterstützen werden. Folgende Rahmenbedingungen sehen wir als Grundvoraussetzung, damit eine Rückkehr für uns überhaupt in Frage kommt:

• Klare geografische (vorgelagert) und personelle Trennung von Zertifikats- und Sicherheitskontrolle
• Schutz der Identität/Privatsphäre bei der Zertifikatskontrolle (Sichtschutz, keine Videoüberwachung)
• Geöffnete Gastsektoren
• Generell weiterhin niederschwelliger Zugang zu Test- und Impfmöglichkeiten sowie zum Zertifikat

Diese Rahmenbedingungen sind aber vielerorts noch unklar. Klar hingegen ist: Sobald die Pandemie als beendet gilt, müssen auch die letzten Auflagen fallen gelassen werden. Die Bekämpfung der Pandemie darf nicht für Repressalien gegen Fankurven missbraucht werden. Pläne wie diejenigen der KKJPD werden wir deshalb auch künftig gemeinsam und mit aller Kraft bekämpfen!

Szene Aarau, Muttenzerkurve Basel, Ostkurve Bern, Loz Boys Lausanne, Teste Matte - I Bravi Ragazzi (Lugano), USL (Luzern), Fidelis/Neuch'boys/Tigers95 (Neuchâtel), Section Grenat 1988 (Servette), Lousy Scum/Walliza Boyz/Red Tigers/Ibi Sumus/Sedunum (Sion), EBSG (St. Gallen), Block Süd Thun, Winterthur, Zürcher Südkurve, Sektor IV GC Züri